Strawberry Icing – Daniela Blum

Cover: Das Cover finde ich süß gestaltet – im wahrsten Sinne des Wortes. Je mehr man liest, desto mehr sieht man den Zusammenhang mit der Handlung.

Personen:
Antonia: Anfang denkt man bei ihr, dass sie eine typische, verwöhnte, arrogante und reiche Barbie ist, wie bei Gossip Girl. Aber man hat immer mal wieder einen Einblick hinter ihre Fassade – und da liebt man sie dann. Ich fand es toll, wie sich ihr Charakter über die Seiten entwickelt hat und habe mich ganz gut in sie hineinfühlen können.
Alexander: Er will es Antonia heimzahlen – einfach nur, weil sie sich arrogant verhält und eine Unterschied zwischen arm und reich macht. Doch irgendwas fasziniert ihn so sehr an ihr, dass er sich in sie verliebt. Für mich erscheint er über die Seite wie e perfekter Märchenprinz, auch wenn er nicht immer ganz ehrlich ist.

Allgemeines:
Fast 600 Seiten lang und auf keiner einzigen wird es langweilig. Ich wollte die ganze Zeit weiterlesen. Über die Seiten hat es mich immer mehr an König Drosselbart erinnert. Deswegen war es für mich dann das perfekte Ende am Schluss.
Der Schreibstil von Daniela Blum ist sehr angenehm zu lesen und man kann sich wunderbar zwischen den Seiten verlieren und die Zeit vergessen.
Wer also dran glaubt, irgendwann seinen Märchenprinzen zu finden, sollte diesen wunderbaren Roman nicht verpassen.

Liebe, wahre Freundschaft und Familie – das ist alles was zählt.

9 von 10 Buchsternen
© Bettina Zipperle
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s