Ein Kuss in den Highlands – Emily Bold

Kuss in den Highlands

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine junge Frau die in der High Society in London lebt und arbeitet, mit einem der begehrtesten Junggesellen Londons zusammen ist erbt das Anwesen Ihrer Tante in den Highlands.
Irgendwie ist am Anfang zwar schon klar, worauf es hinauslaufen wird, aber der Weg dorthin und die Veränderungen, die die Charaktere durchmachen sind unerwartet.

Obwohl das mein erstes Buch von Emily Bold war, kann ich sie in dieser Sparte gleich zu meinen Lieblingsautorinnen (Nora Roberts und Johanna St. Lucas) hinzufügen. Man weiß bei den dreien einfach, dass egal welches Buch man von ohnen liest, man wird sich immer gleich gut einfinden, man könnte es – dank der tollen Schreibstile – in einem Rutsch durchlesen und auch wenn man irgendwie weiß, worauf es hinausläuft, man fiebert mit der Protagonistin mit, fühlt mit ihr, leidet mit ihr und liebt mit ihr.

Deshalb wünsche ich jeder Frau einen Schotten mit Dreitagebart, ein Pärchen Stricksocken, eine Tasse Tee und ein Buch von Emily Bold. 🙂

8 von 10 Punkten dafür.

© Bettina Zipperle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s