Tilla, Zwieback und der verrückte Eisenbahnwaggon – Patricia Schröder

tilla-zwieback

Das tolle Cover zeigt Tilla, ihren roten Eisenbahnwaggon und die rießige Fledermaus Zwieback.

Tilla ist ein kleines Mädchen und ihr Vater ist ein Erfinder. Wegen der verrückten Erfindungen, kriegen sich ihre Eltern leider immer wieder in die Haare. Deswegen macht sie sich mit ihrem Waggon auf den Weg, Abenteuer zu erleben. Dabei helfen ihr wundersame, toll ausgetüftelte Werke ihres Papas.

Ein lustiges Kinderbuch mit allerlei unglaublichen Sachen 🙂

10 von 10 Buchsternen

© Bettina Zipperle

Advertisements

Myboshi – 4 Seasons

myboshi_4seasons_ohne_block

Unglaublich, was die zwei Jungs da auf die Beine gestellt haben.
Auch wenn ich leider immer noch nicht dazu kam, mir eine Mütze zu machen, muss ich doch echt meinen Respekt aussprechen.
Ich kann schon seit Kindertagen Häkeln und Stricken, weil meine liebe Omi mir alles beigebracht hat.
Beim Durchblättern hab ich gleich schon bemerkt, wie gut es strukturiert ist, dass es super Anleitungen gibt und mit den tollen Farben und Fertig-Packs die man kaufen kann, haben die Jungs hier eine echte Marktlücke gefüllt.
Bald werde ich mir auf jeden Fall die Zeit nehmen, für mich und meinen Verlobten eine Mütze zu machen und spätestens wenn wir Kinder haben, wird noch viel mehr ausprobiert.

10 von 10 Buchsternen für diese tolle Do-it-Yourself-Buch

Daringham Hall – Das Erbe – Kathryn Taylor

Daringham-Hall

Daringham Hall – Das Erbe

Das Cover ist wunderschön, romantisch und edel gestaltet. Es erinnert direkt an einen gepflegte, englischen Landsitz, mit einem großen Gelände.

Genau auf einem solchen Landsitz, spielt sich das Geschehen ab.

Familiengeheimnisse, große Gefühle und Dramen sind kennzeichnend für den Auftaktroman der Trilogie um Daringham Hall, der Landsitz der Familie Camden, die dort mit 3 Generationen lebt.

Die Charaktere laden förmlich zum Mitfiebern ein und wäre es keine Leserunde gewesen, hätte ich es wohl an einem Stück lesen müssen. Mit unerwarteten Wendungen, sehnsuchtweckenden Landschaftsbeschreibungen, viel Spannung und einer Liebesgeschichte, schafft Kathryn Taylor einen unglaublich tollen Roman.

Ich freue mich sehr auf die Folgeteile.

9 von 10 Buchsternen dafür 🙂

Mörderkind – Inge Löhnig

9783548612263_cover

http://www.ullsteinbuchverlage.de/nc/buch/details/moerderkind-9783548612263.html

Cover: Das Cover zeigt auf den ersten Blick, dass es sich hier um einen Kriminalroman/Thriller handelt. Das gefällt mir sehr gut. Auch, dass der Buchtitel in 2 Farben gehalten ist, ergibt nach dem Lesen des Buches, Sinn.

Charaktere: Fi – die Protagonistin, ist kein 0815-Mädchen. Sie macht ungewöhnliche Sachen, kann sich selbst nicht finden… all das hängt mit ihrer schweren Kindheit zusammen. Denn sie wächst als MÖRDERKIND auf. Als sie im Grundschulalter ist, wird ihr Vater verhaftet und für den Mord seiner Geliebten verantwortlich gemacht. Daraufhin hat Fis Mutter einen Unfall.

Jetzt, 18 Jahre später, kommt ihr Vater frei und stirbt bei einem Brand in seinem Haus. Seine letzten Worte, die der Rettungssanitäter Fi überbringt, lässt Fi an ihrem Vater zweifeln. Ist er nun ein Mörder oder nicht? Fi und der Rettungssanitäter begeben sich auf Spurensuche, die ihnen am Ende fast zum Verhängnis wird.

Mit einem fließenden und spannenden Schreibstil erzählt.

7 von 10 Buchsternen

© Bettina Zipperle