Reine Kopfsache??! – Isabella Muhr

Reine Kopfsache

Lilith ist eine typische Denkerin. Sie analysiert ihre eigenen Gedanken stellt vieles in Frage und ist schnell genervt von ihrer Umwelt. Durch ihre tollpatschige, chaotische Art ist sie einem schnell sympathisch. Man kann sich gut in sie und ihre Gedanken hineinfühlen, denn jeder hat irgendwie so eine nervige Mutter, so einen Grummelnachbarn, so neugierige und ewig quatschende Kollegen und besserwisserische Kunden. So wird man selbst zum Denken und Umdenken angeregt.

Durch ihre viele Denkerei, die dann oft auch ins Negative geht, katapultiert sie sich von einer Schwierigkeit in die nächste. Von Freundschaft, Familie und Beziehung – überall entsteht ein kleines bisschen Chaos.

Für mich war es eine total interessante Thematik. Ich habe selbst viel nachgedacht, mich selbst überdacht und fand es manchmal dann schwer, wieder meine eigene Sicht- und Denkweise anzunehmen. Lilith muss man einfach mögen.

7 von 10 Buchsternen

© Bettina Dworatzek

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s