Landliebe – Jana Lukas

Landliebe von Jana Lukas

Mehr zum Buch

Mehr zur Autorin

Im Wein liegt die Wahrheit Liebe

Das Cover finde ich super schön. Es strahlt Frühlingsgefühle, Wärme und Fröhlichkeit aus. Zudem finde ich den Untertitel ja echt zum Schießen.

Ellie braucht 10.000€ – und das so bald wie möglich. Da kommt die Schnapsidee ihrer besten Freundin wie gerufen: Einfach schnell bei „Landliebe“ mitmachen – der TV Show, in der Landwirte nach der wahren Liebe suchen.
Gegen ihren Willen wird sie in ein Dirndl gequetscht (schließlich kommt sie aus München – und da laufen ja alle Frauen in Dirndl rum) und ordentlich aufgebrezelt.

Auf dem Weingut an der Mosel lernt sie Winzer Tom kennen. ein totaler Sturkopf, der nur seien Weinberg im Kopf hat.

Jana Lukas schreibt mit Charme, Witz und viel Gefühl. Ihre Charaktere sind liebenswürdig und zum Haare raufen. 😉
Der Schreibstil ist total angenehm und die Wendungen kommen immer wieder so unerwartet, dass ich gar nicht aufhören konnte, zu lesen.

Fazit: „Bauer sucht Frau“ auf hohem Niveau

PS: Wo zum Kuckuck ist denn das Moseltal? Jetzt will ich da unbedingt hin und mir einen Sonnenuntergang auf dem Weinberg anschauen. Und wo ist meine Flasche Wein?!

10 von 10 Buchsternen

© Bettina Dworatzek

Darf’s ein Küsschen mehr sein – Rachel Gibson

Darfs_ein_küsschen_mehr_sein

Mehr zum Buch

Band 3 der Girlfriends-Reihe

In diesem Band steht die True-Crime-Autorin Maddie im Vordergrund. Seit sie die Tagebücher ihrer Mutter gefunden hat, lässt sie das alles nicht mehr los. Als kleines Kind wurde sie aufgrund eines tragischen zum Waisenkind.
So macht Maddie sich auf den Weg nach Truly, um sich ihrer Vergangenheit zu stellen und ein Buch über den Mord an ihrere Mutter zu schreiben.
Mit ihrer Recherche beginnt sie in der Bar der Hennessys, die von Mich, dem Sohn der Mörderin betrieben wird.

Dieser Band hat mir wieder sehr gut gefallen. Durch den tragischen Tod der Mutter, hat dieser Teil der Girlfriendsreihe mehr Tiefgang als die vorherigen. Der Schreibstil von Rachel Gibson ist wie immer angenehm zu lesen und die Männer wie immer Zuckerschnecken. 🙂

8 von 10 Buchsternen

© Bettina Dworatzek

Leserunde – Bastei Lübbe

luckyside

Weil meine erste Leserunde so wunderbar war, muss ich doch gleich eine Liste anfange, damit noch viele Leserunden folgen können und ich immer weiß, bei wie vielen ich schon dabei war.

1. Ich bin alt und brauche das Geld – Eva Völler

2. Bob der Streuner – James Bowen

3. Ein Tag im März – Jessica Thompson

4. Der Düsterkrallenwald – Stephan Russbült

5. Die Frauen von Tyringham Park – Rosemary McLoughlin

6. Die Insel der roten Mangroven – Sarah Lark

7. Tochter der Elbe – Ricarda Jordan

8. Daringham Hall – Das Erbe – Kathryn Taylor

9. Ostseetod – Eva Almstädt

10. Glück ist, wenn man trotzdem liebt – Petra Hülsmann

11. Was auch immer geschieht – Bianca Iosivoni

12. Dein perfektes Jahr – Charlotte Lucas

13. Die silberne Königin – Katharina Seck

14. Elias & Laia – Eine Fackel im Dunkel der Nacht – Sabaa Tahir

15. Rache…

Ursprünglichen Post anzeigen 21 weitere Wörter

Das Geheimnis von Chaleran Castle – Elaine Winter

das-geheimnis-von-chaleran-castle_9783732531493

Mehr zum Buch

Die Handlung dieses Buches ist aufgeteilt auf die Gegenwart, die in Schottland und die Vergangenheit, die in Spanien spielt.

Der älteste Sohn der Chalerans kauft auf seiner Reise Zitronenbäume auf einem spanischen Obsthof. Er verliebt sich in die Bauerntochter Sofia und verbringt so viel Zeit mit ihr, wie möglich, bevor er wieder abreisen muss.

Die Reisejournalistin Felicia soll über Schottland und im speziellen die Isle of Skye schreiben. Besonders beeindruckt ist sie von Chaleran Castle, wo sie sich kurzerhand einquartiert. Dort lernt sie die Familie Chaleran kennen. Amelia Chaleran stellt ihr alte Tagebücher und eine Schatulle mit Briefen für Felicias Recherche über Clans zur Verfügung.
Doch dann gibt es da noch den sympathischen Tierarzt Finlay und den mürrischen Gärtner Scott.

Was den Schreibstil und den Plotaufbau betrifft, taten sich für mich einige Unterschiede zwischen Vergangenheit und Gegenwart auf. Ich fand die Szenen in Spanien ansprechender und schöner geschrieben, als die Gegenwart, die mir stellenweise sehr einfach und oberflächlich erschien.
Auch was die Personen und den Handlungsablauf betrifft muss ich sagen, dass vieles total vorhersehbar für mich war.
Bei Logan Chaleran und Sofia in der Vergangenheit bin ich dahingeschmolzen. Aber Felicia war mir eher unsympathisch, ihr Verhalten erschien mir kindisch und nicht durchdacht, wie man es von einer erwachsenen Frau erwartet.

Das Lesen war ok. Die Leserunde war leider nicht ganz so gut, da wenig diskutiert wurde und es wenige unerwartete Wendungen gab, die mich überrascht haben.
Wer Schottland mag, wird an diesem Buch aber trozdem Freude haben.

5 von 10 Buchsternen

© Bettina Dworatzek

Black Rabbit Hall – Eve Chase

Chase_EBlack_Rabbit_Hall_163199

Black Rabbit HallEine Familie Ein Geheimnis Ein Sommer der alles veraendert von Eve Chase

Mehr zum Buch

Dieses zauberhafte, beinahe verwunschene Buch, spielt auf dem Anwesen „Black Rabbit Hall“ in Cornwall. Die Handlung ist aufgeteilt in die Vergangenheit, in der die Familie Alton im Mittelpunkt steht und Lorna, die in der Gegenwart die Hauptperson ist.

Amber Alton hat 3 Geschwister. Aus ihrer Sicht sind die Szenen der Vergangenheit geschrieben. Die Art, wie sie denkt und wie sie handelt, gefällt mir. Nach einem harten Schicksalsschlag muss sie sich mit ihrem Zwillingsbruder um die kleinen Geschwister kümmern. So wird sie schneller erwachsen, als sie selbst wollte.

Lorna und Jon sind auf der suche nach einer Hochzeitslocation. Nachdem Lornas Adoptivmutter gestorben ist, findet sie in den Erinnerungen an die Urlaubsreisen nach Cornwall Trost. Vor allem die Landsitze, die sie als Kind mit ihrer Mutter besuchte, erwecken Gefühle in ihr. Vor allem Black Rabbit Hall hat es ihr angetan, obwohl es ziemlich heruntergewirtschaftet ist.

Am Anfang war ich etwas verloren, da sich der Zusammenhang zwischen Vergangenheit und Gegenwart natürlich nicht sofort ergibt.
Der Schreibstil war aber angenehm und flüssig lesbar.

Literarisch war es für mich etwas „Neues“, da dahinter keine große Liebesgeschichte steckte, sondern eher ein Familiendrama. Das Ende fand ich besonders gelungen.

7 von 10 Buchsternen

© Bettina Dworatzek

Tage der Schuld – Arnaldur Indriðason

Tage_der_Schuld

Mehr zum Hörbuch

Personen & Inhalt
Kommissar Erlendur ist der Hauptermittler. Seit längerer Zeit versucht er, einen alten Fall zu einem verschwundenen Mädchen aufzulösen. Während er diesen Hinweisen nachgeht, wird er zu einem Leichenfund gerufen. Wie sich herausstellt, war der Tote Flugzeugmechaniker auf der nahegelegenen US Militärbasis. Dass dort die isländische Polizeit nicht gerne gesehen ist, ist klar.

Plot & Stil
Ich muss ehrlich sagen, dass ich selten Krimis/Thriller höre/lese. Künftig werde ich genauer auf den Inhalt achten, denn mir wurde klar, dass es mich nicht so sehr packt, wenn es um Militärgeheimnisse und Co. geht. Zumindest fehlt mir da dann die Vorstellungskraft.
Der Aufbau, Spannungsbogen und Personenkonstellation war gut und klar formuliert.
So wirklich gepackt hat es mich aber leider nicht.

6 von 10 Hörbuchsternen

© Bettina Dworatzek

Mission Mistelzweig – Kathryn Taylor

Mission_Mistelzweig

Mehr zum Hörbuch

Personen & Inhalt
Lilly ist eine erfolgreiche Eventmanagerin. Bisher war sie auch in festen Händen … mit der Trennung kündigt sie dann auch gleich ihre Anstellung. Dass ihre Tante sich zu genau diesem Zeitpunkt das Bein bricht und Unterstützung braucht, scheint ein Wink des Schicksals zu sein. In der Pension ihrer Tante trifft sie auf Tom, der vorgibt, ein musizierender Landstreicher zu sein. Lilly misstraut ihm sofort, obwohl er freundlich ist und vieles am Haus repariert.
Gemeinsam mit ihrer Cousine organisiert Lilly dann auch noch einen „deutschen“ Weihnachtsmarkt für ihre Tante.
Was führt Tom im Schilde und wieso bringt er Lillys Herz so zum schlagen?

Es war ein herrlich erfrischendes Hörbuch, das man sehr gut „nebenher“ anhören konnte. Es passt super in die Vorweihnachts-/Weihnachtszeit (aber man kann sich bei dem aktuell trüben Wetter auch super hineinversetzen).
Ich mag den Stil von Kathryn Taylor sehr. Besonders die tollen Orte, an denen ihre Handlungen spielen und die liebenswerten und geheimnisvollen Charaktere.

8 von 10 Hörbuchsternen

© Bettina Dworatzek