Im Lande Araga – Das Geheimnis der Elfen – Niklas J. Wingender

Im-Lande-Araga-–-Das-Geheimnis-der-Elfen-600x900

Mehr zum Buch

In diesem High-Fantasy-Roman stehen Spex und Libitor im Vordergrund. Zwei unzertrennliche Freunde, die beide gute Kämpfer sind und das leidenschaftlich tun, wofür sie stehen.
Spex ist sehr begabt mit dem Bogen und Libitor ist ein herausragender Schwertkämpfer.

Die beiden werden vom Rat der Weisen Sechs ausgesandt, um zu den Zwergen zu reisen um mit ihnen zu verhandeln. Vom Norden her droht den Völkern Gefahr, weswegen sie sich zusammenschließen müssen.

Ein Reim zeigt ihnen den Weg und erläutert auch, wer am Zusammenschluss der Völker beteiligt sein wird.

Auf dem Weg zu den Zwergen, gilt es, viele Gefahren zu meistern und Hindernisse zu überwinden. Doch die Gefahren lauern nicht nur auf dem Weg, auch im Wald von Lisselen Ykar sind die Elfen nicht mehr sicher.
Dort geschehen schreckliche Morde.
Spex will unbedingt herausfinden, wer die Mörder waren und was sie wollten.

Das Cover und den Titel finde ich absolut genial. Ich würde jederzeit sofort nach diesem Buch greifen, wenn ich es im Buchladen entdecke.

Der Schreibstil von Niklas J. Wingender ist angenehm und flüssig zu lesen. Vor allem hat er es geschafft, in meinem Kopf Bilder zu dieser ganz neuen Welt zu erzeugen.

Ein toller Roman für alle High-Fantasy-Fans.

Ich  bin sehr gespannt, wie es weitergeht, wer sich alles der Bedrohung aus dem Norden entgegenstellen wird und ob der Mörder seiner gerechten Strafe überführt werden kann.

8 von 10 Buchsternen

© Bettina Dworatzek

Advertisements

Seelensplitter – Erwachen – Michael Schöck

seelensplitter-erwachen

Mehr zum Buch

Vor zwei Jahrzehnten gab es auf Materia einen schlimmen Krieg. Alle Völker, Menschen, Sharru’ks, Zwerge, Halblinge und Elfen kämpften gemeinsam gegen die Dämonen und konnten diese besiegen und verbannen.
Doch nun versuchen dunkle Mächte, den Dämon K’zuul zu befreien.

Als der Halbling Laurin mit seinen beiden Freunden einen Edelstein beim Elfenmagier Longollion stiehlt, ahnt er noch nicht, was sie damit lostreten.

Selon, ein junger Mann der mit seinem Onkel Jörgson in der Einsamkeit Usgards aufwuchs, beginnt über seine Vergangenheit zu recherchieren.

Die Welt, die Michael Schöck erschaffen hat, ist fantastisch und faszinierend. Seine Charaktere sind toll ausgearbeitet. Jeder hat seine Eigenheiten und somit wird jeder auf seine Art zu einem Sympathieträger.
Michaels Schreibstil lässt seine Fantasiewelt greifbar und spürbar werden.

Ein Muss für High-Fantasy-Fans

8 von 10 Buchsternen

© Bettina Dworatzek