Das Juwel – Der schwarze Schlüssel – Amy Ewing

Das_Juwel_der_schwarze_schlüssel

Mehr zum Buch

Das Finale der Juwelenreihe.

Alles spitzt sich zu, die Pläne des schwarzen Schlüssels, das Juwel zu stürzen, stehen kurz vor der Ausführung.

Violet erlebt ein Wechselbad der Gefühle. Zum einen möchte sie möglichst viele Surrogate rekrutieren und ihnen zeigen, dass sie mehr können, als nur die Auspizien anzuwenden. Zugleich sorgt sie sich um Ash, der in der Bank immer noch gesucht wird, aber auch seinen Teil beisteuern möchte. Zudem hat die Herzogin vom See Hazel in ihrer Gewalt.
Als Violet Hazel in Lebensgefahr wähnt, kann sie nicht untätig bleiben und kehrt ins Juwel zurück.

Die Handlung in diesem Teil nimmt stark an Fahrt auf. Auch die Taten des schwarzen Schlüssels werden immer brutaler. Bis der Tag der Auktion gekommen ist.

Bei dieser Trilogie erging es mir, wie schon oft so, dass ich Band 1 am allerbesten fand. Trotzdem fand ich den Abschluss gut, stimmig und logisch. Auch in diesem Teil gab es wieder viele unerwartete Wendungen, was mir als Leser immer wichtig ist.
Zudem fand ich die Cover der kompletten Reihe absolut genial und auch der Schreibstil ließ sich wunderbar lesen, sodass die Seiten nur so dahingeflogen sind.

8 von 10 Buchsternen

© Bettina Dworatzek

 

Das Juwel – Die weiße Rose – Amy Ewing

das_juwel_die_weise_rose

Mehr zum Buch

~~~ Achtung ~~~ Teil 2 (Rezension nicht lesen, wenn Teil 1 nicht bekannt!)

Violet, Ash und Raven schaffen es Dank Lucien, aus dem Juwel zu fliehen. Doch wohin sollen sie gehen in einer Stadt, die aufgeteilt, durch Mauern abgetrennt und vollkommen in den mächtigen Händen des Adels ist? Die drei begeben sich auf eine waghalsige Flucht. Dabei werden sie von einem geheimen Widerstand gegen den Adel unterstützt.
Doch Violet kann vor ihrer Bestimmung nicht vollständig fliehen. Sie hat eine besondere Gabe. Erst durch eine Verbündete lernt sie ihre wahre Bestimmung kennen.

Amy Ewing führt nach und nach alle Fäden sinnvoll zusammen. Die Spannung ist teilweise kaum auszuhalten. In jeder Sekunde fühlt man mit Violet mit. Was den Schreibstil betrifft war ich manchmal über zu umgangssprachliche Redewendungen etwas enttäuscht. Dennoch ließ es sich flüssig und schnell lesen.

Abschließend quält mich eine zentrale Frage: Wann erscheint der dritte Teil? Das Buch endet – wie nicht anderst zu erwarten – mit einem Cliffhanger.

Ein wirklich fantastischer zweiter Teil, der spannender nicht sein könnte.

9 von 10 Buchsternen

© Bettina Dworatzek