Zuckerfreie Rezepte für Kinder – Sarah Schocke, Alexander Dölle

[Werbung – Rezensionsexemplar] Zum Buch

„Die Süße der Muttermilch ist das erste Aroma, das Neugeborene zu schmecken bekommen – die Süßpräferenz ist uns aus diesem Grund angeboren. Danach liegt es an uns als Eltern, die Nuancen für „süß“ richtig einzustellen.“

Zuckerfreie Rezepte für Kinder – GU Verlag

Da unsere kleine Tochter mittlerweile viel bei uns mitisst, bin ich immer auf der Suche nach Rezeptideen, die wir zusammen zubereiten und essen können. Zudem wird sie ab September in die KiTa gehen, für die ich ihr dann ein Vesper vorbereiten darf.
Ich bin richtig froh, über Netgalley auf dieses Kochbuch aufmerksam geworden zu sein.

Das Autorenduo gibt zuerst Hintergrundinfos zu Zucker – und das von A-Z, sehr gut gegliedert, sodass es sich auch zum später mal wieder nachschlagen eignet.

„Bei der zuckerfreien Familienernährung geht es nicht darum, nie wieder Zucker zu essen, sondern vor allem darum, zuckerbewusst zu essen.“

Zuckerfreie Rezepte für Kinder – GU Verlag

Es folgen unzählige kindgerechte und leckere Rezepte für Frühstück, Mittagessen, Pausensnack, Kindergeburtstag und Co.

Mein bisheriger Favorit sind die Möhrenwaffeln.
Weil ich vor allem aber gespannt bin, wie das Vesperdosen-Füllen ab September wird, möchte ich hierfür eines der Rezepte mit euch teilen:

Es ist auf jeden Fall verrückt, wie groß unsere Kleine schon ist und was sie alles mit ihren bisher nur zwei Zähnchen gegessen bekommt.
Ich bin dankbar, durch GU immer ein passendes Sachbuch/Kochbuch zu jeder Lebenslage zur Hand zu haben.

© Bettina Dworatzek

Himmlisch gesunde Weihnachtsbäckerei – Lynn Hoefer

[Werbung – Rezensionsexemplar] Mehr zum Backbuch
Janine Oswald (c) 2021 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern

„Himmlisch gesunde Weihnachtsbäckerei“ ist mein zweites Koch-/Backbuch von Lynn Hoefer (zu „Einfach himmlisch gesund“). Ich persönlich finde, dass sie die beste Rezeptentwicklerin und Foodbloggerin ist, die ich kenne. Auch wenn ich es nicht generell auf vegane (oder glutenfreie) Ernährung angelegt habe, liebe ich ihre Rezepte. Sie schafft es, mit nur wenigen Zutaten so leckere und zugleich gesunde Rezepte zu kreieren, von denen man sich gerne einen Nachschlag gönnt.

Lynn Hoefer (c) 2021 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern

Ich habe einige Plätzchenrezepte von ihr ausprobiert. Die Teige haben eine tolle Konsistenz, lassen sich super verarbeiten und das Ergebnis ist unglaublich lecker.
Für uns als kleine Familie finde ich die kleinen Portionen super. Die Vanillekipferl haben z. B. 1 Backblech ergeben. Das ging viel schneller als sonst mit einer riesigen Menge Teig. Zudem sind die Rezepte haushaltszuckerfrei und trotzdem lecker.
Auch in diesem weihnachtlichen Backbuch gibt es nicht nur Rezepte für Plätzchen. Es ist aufgeteilt in folgende Abschnitte:

  • Ausstecher
  • Zum Rollen & Formen
  • Weihnachtsgebäck
  • Schnell & Einfach
  • Geschenke aus der Küche

Dazu gibt es noch Einkaufstipps und Zusatzinformationen zu natürlicher Süße.
Ich finde, dass Lynn ein tolles Ernährungskonzept verfolgt und das in ihren Büchern, auf ihrem Instagram-Kanal und auf ihrem Foodblog ganz toll vermittelt.

Und natürlich darf ich auch dieses Mal ein Rezept mit euch teilen:

Lynn Hoefer (c) 2021 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern
Mit der Erlaubnis des Thorbecke-Verlags veröffentlicht

Für dieses Backbuch gibt es 10 von 10 Kochbuchsternen

© Bettina Dworatzek