Ein Gefühl wie warmer Sommerregen – Ella Simon

Ein_Gefühl_wie_warmer_Sommerregen
[Werbung] Mehr Infos zum Buch

Alis Rivers arbeitet bei der Küstenwache. Sie lebt für diesen Job und hat es dort als junge Frau erstaunlich weit gebracht.
Zu Beginn des Buches fisch sie mit ihrem Team einen Mann aus dem Wasser – einen frechen und unverschämt charismatischen Tierarzt, der bei dem Versuch ein Schaf zu retten mitsamt diesem von den Klippen gestürzt ist.
Ab diesem Zeitpunkt gerät alles in Alis Leben durcheinander. Noch dazu muss sie zurück auf die Pferdefarm, um ihre kranke Mutter zu unterstützen.
Dort zu sein, wo sie ihre Kindheit verbrachte, weckt natürlich viele Erinnerungen – die guten wie die schlechten. Und dann läuft ihr auch noch der Tierarzt immer wieder über den Weg und lockt sie regelmäßig aus der Reserve.

Ella Simon hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Sie wechselt häufig die Perspektive, sodass man als Leser einen Gesamtüberblick über die Handlung bekommt. Das fand ich sehr erfrischend, denn es hat die hin und wieder auch ernste, traurige, dramatische Handlung aufgelockert.
Manchmal jedoch kam es mir vor, wie ein „Lückenfüller“, als würde die Haupthandlung um Alis nicht genug hergeben.
Dadurch lernt man aber auch weitere Charaktere kennen, die in Folgebänden ihre Geschichte erzählen dürfen.
Schade ist nur, dass die Cover so unterschiedlich sind, dass man gar keinen direkten Zusammenhang erkennt.

8 von 10 Buchsternen

© Bettina Dworatzek

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s